Bernd Senf ist einer der ganz Großen. Er gehört zu der Sorte Mensch die ihrer Zeit um Jahrzehnte voraus sind. So eben auch Wilhelm Reich, dessen Werk Bernd Senf weiterführt.

Ich habe Prof. Bernd Senf noch in 2008 in Berlin erlebt, wo er als Querulant längst  vor der Uni geflogen war aber vor einer kleinen Gruppe Studenten regelmäßig Vorträge hielt.

„Ein guter Vortrag ist ein solcher, bei dem es egal ist wie unbequem der Sitz ist und wie lange der Abend dauert. Und es sollte einen wo hintragen.“

Das erfüllt Bernd Senf aufs Vortrefflichste. Nach 3-4 Std. dachte man „Schaaade!, vorbei!“ und freute sich schon aufs nächste mal.

Bernd Senf erklärt ORGON-Energie…er erklärt das Entstehen von Leben in der kleinsten Zelle…und er tut dies auf eine Weise daß man folgen kann. Lückenlos, nachvollziehbar, wie kaum ein anderer.

Bravo und danke!

 

„Die Wiederentdeckung des Lebendigen“