Video     Kurzform

Aus eigener Erfahrung: ich bin seit etwas über 10 Jahren im Hartz4…genau genommen die letzten 3 Jahre in einer Erwerbs-Unfähigkeits-Rente. Jedenfalls…seit 10 Jahren bin ich (derzeitiges Alter 65) zeitlich ungebunden. Und das ist ein sehr erfreulicher Umstand.

Sicher, das Geld ist knapp. Aber 24 Stunden täglich für sich zu haben, ist unbezahlbar, weitaus wertvoller. Ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch die sich mit „Flaschbier“ aufs Sofa legt und sich durch die Glotze zappt.

Ich halte mich fit, meditiere viel, bin viel in der Natur…und arbeite daran, mein Potential zu erkunden und Spaß zu haben. Und damit bin ich voll beschäftigt. Jetzt noch 8 Stunden arbeiten um Geld zu verdienen? – Absolut unmöglich, absurd.

Und auch gar nicht nötig in Zukunft! 1-2 Stunden Beschäftigung am Tag mit einer Tätigkeit die man gerne macht…wären völlig ausreichend um alles materiell zu erwirtschaften was man so braucht und möchte im Leben.

Oder eben auch – um auf das Grundeinkommen zurück zukommen – nichts zu tun. Wie lange tue ich denn nichts, nachdem ich nach sagen wir mal 10 Jahren Hamsterrad aus selbigen aussteige…und erst einmal 1-3 Monate so richtig ausschlafe bis ich wieder in Balance bin?

Kreativ werde ich sein nach dem Ausschlafen, ich werde etwas tun wollen was Spaß und Freude macht…Genugtuung bringt.

Das ist nun mal die Veranlagung des Menschen. Und friedlich, ausgeglichen, freundlich, liebevoll werde ich zunehmend wieder sein, mit mir selbst und meiner Umgebung in Einklang.  Weil riesige Bürden von meiner Schulter gefallen sein werden.

Der ständige Zeitdruck, das jahrzehntelange Warten auf die Rente, um dann „endlich das tun zu können was ich immer schon tun wollte.“

Das Leben der meisten von uns kann kaum als Leben bezeichnet werden.

Wir „führen“ es ja auch gar nicht selbst. Das machen andere für uns (für ihre Interessen, ganz sicher nicht für unsere).

Ich möchte  Geschmack zu machen darauf daß es auch ganz anders geht.

Aber jetzt bitte nicht auf das GRUNDEINKOMMEN warten…das kann noch eine Generation dauern ehe es umgesetzt wird.

„Die Wiederentdeckung des Lebendigen“

Wie sagte einer der Rockefellers: „ Wer die ganze Woche arbeitet hat keine Zeit um Geld zu verdienen.“ Recht hat er. Geld verdienen auf angenehme Weise kann man erst wenn man die Zeit hat überhaupt mal zur Besinnung zu kommen, nachzudenken…die Möglichkeiten auszuloten.

Dazu übrigens muß man nicht wie Rockefeller und Konsorten seine Mitmenschen klein und im Zaum halten. Es ist genug für alle da.

Statistiken wie diese zeigen die unfassbare Schweinerei, die wir uns gefallen lassen. Was ist der Mensch doch ein duldsames Wesen. Dabei gibt es immer Wege, aber ein klein bisschen muß man seinen Hintern schon hochkriegen…z.B.sich zumindest mal (statt TAGESSCHAU und andere Verblödungs-Sendungen) etwas anderes anschauen und das auf sich wirken lassen.

 

„Die Wiederentdeckung des Lebendigen“