STRONGTOOLS Coaching

„Wahrheit besteht nicht in Beweisen, sie besteht im Zurückführen auf die letzte Einfachheit.“

Antoiannne Exepurie („Der kleine Prinz“)

„Das grundsätzliche Ausweichen vor dem Wesentlichen ist das Problem des Menschen“

Wilhelm Reich

„Die Leute tun alles Mögliche, egal wie absurd, nur um ihre eigene Seele zu vermeiden“

C.G. Jung

„Die meisten Menschen denken wie Herdentiere, verlieren schnell jeden Sinn und Verstand in Herden. Doch kehren sie nach Herdenrausch, Irrsinn, Amoklauf oder Stampede nur langsam zur Vernunft zurück, einer nach dem anderen, jeder für sich allein.“

Charles Mackey

Um was geht es?

Bei vielen Coachings geht es darum, Fähigkeiten zu entwickeln um erfolgreicher zu sein. Erfolgreicher im äußeren Bereich: mehr Geld, Einfluß und Status.

Zunehmend wird dabei auch die Psyche beachtet, darauf daß „die Seele nachkommt“. Doch die Wahrscheinlichkeit daß beim Streben nach äußerem Wachstum das Ego mit all seinen negativen Begleiterscheinungen allzu sehr und auf Kosten von Seele und Herz gestärkt wird, ist nicht gering.

Wer wie viele von uns (in der hektischen westlichen Hemisphäre ein inneres Manko verspürt, eine zunehmend betäubende oder schmerzhafte Vernachlässigung von Herz und Seele…läuft Gefahr an die Wand zu klatschen.

Die nötigen Maßnahmen für eine „Feinjustierung“  von Herz und Seele werden üblicherweise immer wieder in die Zukunft verschoben, und dann ist es irgendwann so weit.

KONTAKT

STRONGTOOLS
Sigfrido Lubitzki
Wundtstr. 21
69123 Heidelberg

Fon: +49 178 374 6812
Mail: info@strongtools.de

„Wenn Ignoranz und Dummheit größer sind als der Schmerz dann muß der Schmerz noch zunehmen.“      Andreas Clauss

Weil der Schmerz anscheinend noch nicht reichte, brauchte ich eine Wiederholung der Geschehnisse: zwei Mal wurde ich aus einem Flieger raus mit Martinshorn ins Krankenhaus gebracht.

Permanente Überlastung war die Ursache, Herzschrittmacher und Behinderten-Ausweis die Resultate. Sie mögen mich ständig daran erinnern, auf der „neuen Spur“ zu bleiben, in Einklang mit mir selbst und den Naturgesetzen.

„Im Nachhinein erweist sich immer alles als richtig und gut“, sagt ein Weiser aus dem Osten. Und lassen wir uns von dieser Lebensweisheit be-flügeln, öffnen sich neue Welten und Möglichkeiten. So ging es mir und ich bin dankbar.

 

Was könnte denn ein besserer Weg sein?

Natürlich geht´s auch ohne Desaster. Es gibt viele offene Türen für den Einstieg zu einer „Wiederbelebung der Partnerschaft mit seinem Selbst“. Ein paar wenige Beispiele:

Demut…Gebet…sich dem Leben, der Existenz, dem Universum öffnen und das Innerste dabei nach außen kehren…für 1 Jahr mit Rucksack und kleinem Budget durch die Welt reisen um in Ruhe Kernfragen lösen (so hat es der Millionär und Coach Bodo Schäfer gemacht)…sich mitteilen jemanden gegenüber dem man vertraut…mal die spirituelle Abteilung einer Buchhandlung aufsuchen und sich intuitiv leiten lassen…

…sich ein Therapie-Wochenende gönnen, z.B. „Familien-Aufstellung“, wo man ganz genau seine Situation gespiegelt bekommt und somit viel klarer sehen kann…in den Wald gehen…sich für Gartenarbeit interessieren…offen dafür sein zunehmend weniger Leichenteile (Fleisch) zu essen…

…anfangen sich von vollwertiger Kost zu ernähren (heutzutage geht´s auch kaum ohne gute Nahrungsergänzungen)…jeden Morgen 10min lachen oder sich etwas Angenehmes und Starkes sagen zu lassen zu seiner Lieblingsmusik auf einem kleinem Trambolin zu hüpfen…oder besser: selber zu singen…seinen Computerstuhl hin und wieder auszutauschen mit einem Gymnastik-Ball…sich um die Zufuhr guter „Basics“ zu kümmern, Wasser und Salz (daraus besteht unser Körper).

Wer es wirklich leid ist, hat die besten Aussichten

Eine weitere offene Tür wäre eine Gesprächsstunde mit einem Coach.
Spirituelle Meister, gute Lehrer und gute Coachs mögen hoch motivierte Schüler und Klienten. Das hat Vorteile für alle Beteiligten. Hoch motivierte Schüler und Klienten wollen WIRKLICH Veränderung. Und da macht die Arbeit Spaß und geht gut vonstatten, egal in welchen emotionalen Höllen und Verstrickungen der Schüler/Klient sich befindet.

Auch Frust, Verzweiflung können ein starker Motor sein. Alles ist Energie, und alles kann genutzt werden! Wer das erkennt und nutzt, wird schneller heraus kommen aus der „Box“ seiner beschränkten Wahrnehmung und somit Möglichkeiten. Er versteht die Mechanismen und hat dadurch mehr Energie.

Ein guter Coach wird einen gut motivierten Schüler oder Klienten möglichst früh wieder los. Der Buddha sagt: „Triffst du mich unterwegs auf dem Wege so schneide mir die Kehle durch!“

Gemeint ist: schaue dir mit derselben Intelligenz mit der du deine äußeren Erfolge kreierst dieses neue Metier an. Verstehe die Zusammenhänge, die Tools, die Wirkungsweisen… verschwinde damit und mache deine Hausaufgaben.

Warum Abhängigkeiten schaffen? Da wollen wir doch raus! Und wenn mal wirklich Not am Mann ist, ist auch Hilfe da.

 

Bewußtsein allein schon schafft Veränderung

Es ist gut Zusammenhänge zu verstehen und auf sich wirken zu lassen. Das allein schon setzt den Heilungsprozess in Bewegung bzw. unterstützt ihn fortwährend.

Sie arbeiten erfolgreich in irgendeiner Sparte, angestellt oder selbständig, egal. Sie beherrschen also Ihr Handwerk, dessen Wertigkeit irgendwo auf der Skala von „besonders wertvoll“ bis „besonders betrügerisch“ angesiedelt ist.

Es spielt auch keine Rolle im Moment wie viel Ethik Ihr Tun hat. Sie beherrschen es, also funktioniert Ihre Mechanik im Äußeren. So wie ein Motor funktioniert, der gut gewartet und entsprechend behandelt wird.

Im Inneren sieht es möglicherweise anders aus: diverse Krankheiten brechen durch, Lust- und Sinnlosigkeit drücken aufs Gemüt, der Bezug zu nahen Menschen ist schwierig und unbefriedigend, Schuldgefühle belasten, Burnout-Syndrome machen sich bemerkbar.
Wir haben

Es spielt auch keine Rolle im Moment wie viel Ethik Ihr Tun hat. Sie beherrschen es, also funktioniert Ihre Mechanik im Äußeren. So wie ein Motor funktioniert, der gut gewartet und entsprechend behandelt wird.

Im Inneren sieht es möglicherweise anders aus: diverse Krankheiten brechen durch, Lust- und Sinnlosigkeit drücken aufs Gemüt, der Bezug zu nahen Menschen ist schwierig und unbefriedigend, Schuldgefühle belasten, Burnout-Syndrome machen sich bemerkbar.

Wir haben

  • äußeren Erfolg
  • inneren Misserfolg

In mancher Hinsicht geht es Ihnen also gut, in anderer schlecht. Wir erkennen Disharmonie. Körper, Seele, Geist sind aus der Balance.

Mangelnde Harmonie entsteht durch mangelnden Informations- und Energieaustausch der Selbstheilungs-Systeme, die defekt, krank sind. Im gesunden Status „hilft“ der Stärkere dem Schwächeren, der „äußere Erfolg“ dem „inneren Misserfolg“, so befremdlich das für Neueinsteiger auch zunächst klingen mag.

Ein weiterer Aspekt für ein besseres Verständnis: das kosmische Prinzip des All-Eins-Seins, eines gesamtheitlichen Organismus, strebt immer die Gesundheit aller seiner Teile an.

Der „äußere Erfolg“ ist aber nicht in der Lage, das „Innere“ zu heilen, wenn er selbst nicht auf natürliche (gesunde, ethische, freudvolle, harmonische) Weise entstanden ist und auch nicht eine entsprechend positive Energie (Kraft, Freude, Leichtigkeit) verkörpert.

Für unsere körpereigenen Systeme, die immer der Matrix eines heilen gesunden Organismus dienen, wird ein mit Unlust, Streß, moralischer Ablehnung kreierter und aufrecht erhaltener Erfolg zunehmend als abzustoßender Fremdkörper angesehen.

Unsere Systeme sind im ständigen Austausch. Alle Informationen und Daten, grobstofflich, feinstofflich, Gefühle, bewusste und unbewusste Gedanken, alles wird in einer Art „Black Box“ (ein Gerät welches alle Flugdaten eines Flugzeugs aufzeichnet) gespeichert und analysiert, um intelligent agieren zu können.

Die gespeicherten Daten werden ständig abgeglichen mit den Vorgaben der Matrix des „Großen Ganzen“ (nennen wir es Universum, Göttlichkeit), das auf Gesundheit, maximale Lebensqualität, Selbsterkenntnis, Liebe etc. programmiert ist.

Hochmut kommt vor dem Fall (so ist es mir passiert!)…oder auch einfach nur beflissentlich ignorierte Warnsignale…und die Systeme ziehen die Notbremse um Zeiten der Besinnung zu erzwingen (z.B. Herzinfarkt, Depressionen mit Suizide-Tendenzen, Burnout, Verkehrsunfall).

 

Von innen nach außen. Außen wie innen

Eine natürliche, harmonische, gesunde Kindheit und Jugend sorgt dafür daß es nie zu einem wesentlichen Bruch, einer Disharmonie zwischen Außen und Innen kommt. Aber wer hat die schon gehabt?

Wir werden von Kindesbeinen für einen Konkurrenzkampf „gerüstet“ (= sich panzern, das Bewußtsein vom Herz hoch zum Kopf zu verlagern und entsprechend „kopflastig“ infiziert und identifiziert zu agieren…).

Der „äußere Erfolg“ kann auch deshalb nicht „inneren Erfolg“ und somit Harmonie erzeugen weil Gesundung und Wachstum von innen heraus geschieht und nicht umgekehrt.

Gesund und normal aufgewachsene Menschen können im Äußeren Erfolg haben (gemeint ist ein solcher der niemanden schadet) weil der Kern, das Innere gesund ist und jegliches Tun entsprechend sein wird.

„Gesunder Geist in einem gesunden Körper“ sagte Turnvater Jahn. Auf  unser Thema bezogen: Bringe das Innere in Ordnung, und das Äußere wird folgen und somit Harmonie und Heilung.

 

Licht vertreibt die Dunkelheit

Wenn ich als im Außen erfolgreicher Mensch mein Metier mit all seinen Nuancen kenne (muß ich ja, sonst könnte ich nicht erfolgreich sein) brauche ich keine grundsätzlichen Ängste diesbezüglich zu haben. Ich komme bei Bedarf auch mit etwas unruhigem Fahrwasser zurecht.

Wenn ich mich aber Jahre- oder Jahrzehnte lang nicht um mein Innenleben gekümmert habe, sieht´s da aus wie bei „Hempels unterm Sofa“. Und da ist es dunkel. Und das macht Angst, weil da eventuell Dinge zu finden sind, die eine Kettenreaktion aus-lösen können.

Wir wollen ja die Ursachen, die unser Dilemma aus-gelöst haben, beseitigen. Wir wollen uns ja er-lösen von inneren Verstrickungen, die ja erst äußere Verstrickungen be-wirkt haben. Aber wir haben Angst davor, mit den eventuellen Ausmaßen nicht zu Recht zu kommen. 90% des Eisbergs sind nicht sichtbar, und das macht ihn gefährlich. Das gleiche Verhältnis besteht zwischen unserem Bewußtsein und unserem Unterbewusstsein. Wir sind nur zu 10% bewußt.

Als im Äußeren erfolgreiche Menschen sind wir pragmatisch trainiert und versiert. Was für eine enorme Bereicherung, eine Erweiterung der Lebensqualität, wenn wir dem Inneren die gleiche Aufmerksamkeit geben! Dann läuft alles wieder rund. Das wollen wir doch, oder?

 

Bei Hempels unterm Sofa wird aufgeräumt

Eins sei an dieser Stelle ganz deutlich gesagt: unter Hempels Sofa MUSS einmal aufgeräumt werden, das ist unvermeidlich. Klar, wir kommen auch ohnedem „über die Runden“.

Aber das wäre nur ein Aufschieben. Denn in der „nächsten Runde“, also dem nächsten Leben, haben wir es wieder mit „Hempels Sofa“ und all dem Kram darunter zu tun, also mit unseren immer noch 90% Unbewusstheit. Das ist nicht gerade Lebensqualität fördernd. Aber wenn´s nur das wäre.
Wir kreieren wir uns im jeweiligen Leben eine Basis für „die nächste Runde“. Alles was wir von diesem ins nächste Leben mitnehmen ist unser Bewußtsein. Dem entsprechend, also dessen Qualität entsprechend, wird die Ausgangsposition im nächsten Leben sein.

Was im Osten jedermann bekannt ist, ist hier im Westen schwer zu vermitteln. Das ändert aber nichts an den Tatsachen. Das Leben ist sehr ehrlich, und das Konzept der Wiedergeburt macht allen Sinn. Wir kriegen immer dieselbe Lektion vorgesetzt, bis wir sie umgesetzt haben.
Wer z.B. gierig ist auf Geld und Macht, wird immer wieder „sitzen bleiben“ und die Klasse wiederholen müssen bis er es leid ist und sich für ein Verständnis seiner Situation interessiert.

 

Ballast los werden

Ihnen wird ein bisschen was weggenommen werden müssen, und zwar alles was nicht zu IHNEN gehört, was SIE nicht sind…wenn es Ihnen denn darum geht wieder mehr in Einklang mit sich selbst zu sein.

Doch was gehört denn nicht zu Ihnen?
Identifikationen, die sich im Laufe des Lebens aufgebaut haben und gefördert worden sind.
Vieles davon stammt aus Ihrer Kindheit. „Ein Junge weint nicht“, oder etwas später: „Such dir einen Beruf der Zukunft hat!“ (und nicht einen der dir Freude macht) und viele hundert Dinge mehr.

Jetzt werden Sie sagen „Was hat denn das mit meinem Burnout zu tun?“ – Nun, der muß ja irgendwo herkommen, und da KOMMT er letztlich her…von alten Identifizierungen, Glaubenssätzen, Ausrichtungen, Zielsetzungen…

…von unvorteilhafter oder veralteter innerer Software…von maroden Programmen, die ständig ihre alten Glaubenssätze wiederholen, nie aus dem System geworfen worden sind bzw. kein Update erfahren haben.

Oder: „Auf die Dauer hilft nur Power“ … „Im Schweiße deines Angesichtes…“ … „Von nichts kommt nichts!“ … sind verlogene, bestimmten Interessen dienende Glaubenssätze, die uns in jungen Jahren wie ein Chip implantiert worden sind und entsprechend wirken, z.B. Burnouts be-wirken.

 

Und was soll da jetzt mit mir konkret geschehen?

Wenn Sie lediglich wieder fit werden wollen für Hamsterrad und Karriere: solche Flickschusterei ist nicht mehr zeitgemäß und kann von STRONGTOOLS nicht unterstützt werden.

Aber wenn Sie sich darauf ein-lassen und wissen wollen wer Sie wirklich sind,

was Ihrem Rhythmus, Ihrem Sein entspricht…kann Ihnen geholfen werden. Na, und fit fürs Leben werden Sie auch wieder sein.
In uns finden Sie in uns einen kompetenten Wegbegleiter für die ersten Schritte und bei Interesse für vieles mehr.

So wie es heute hochgradig „produktive“ Techniken der Zerstörung gibt, stehen auch Techniken zur Verfügung, die das Leben enorm erleichtern. Vor 100 Jahren schon baute Tesla ein Automobil, das mit „freier“, also kostenloser Energie 140 km/h fuhr.
Elektrizität kann für Transport, Verkehr und Haushalte kostenlos produziert und zur Verfügung gestellt werden.
Ein „Bedingungsloses Grundeinkommen“ ist finanztechnisch leicht machbar und würde die Kreativität und somit Lebensqualität von millionen Menschen explodieren lassen.

Es ist vielfach nachgewiesen daß 2 Stunden Beschäftigung täglich mit einer gerne ausgeübten Tätigkeit ausreichend sind für einen Wohlstand, der weitaus höher ist als der allgemeine derzeitige.

Wir haben tausende natürliche Heilmethoden und Tools in allen Lebensbereichen, die unterdrückt und deren Anwendung zunehmend unter Strafe gestellt werden.

Das gleiche gilt für den seelischen, geistigen, spirituellen Bereich. Wir haben heute alle Tools zur Verfügung für den Neuen Menschen: ganzheitlich, in Einklang mit der Natur, frei, glücklich, kreativ,  liebevoll.

Es ist verständlich daß für Neueinsteiger all dies kaum nachvollzogen und für richtig erachtet werden kann. Zu stark ist die Lobby der politischen Fehl- und Mangelinformation. Was nichts dran ändert, daß es so ist und dank Internet alles recherchiert werden kann.

 

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß?

Wer um diese Möglichkeiten weiß und sie nicht nutzt…früher hätte man gesagt: ist etwas dumm. Heute müssen wir differenzieren: ein solcher Mensch wurde klein gehalten, konditioniert…und braucht unser Verständnis und Mitgefühl.

Unsere Intelligenz ist gefragt, ihm zu veranschaulichen, daß auch und gerade heutzutage ein sinnerfülltes und glückliches Leben ohne weiteres möglich ist.

Ein solcher Mensch muß aber zunächst spüren können daß er respektiert wird mit seiner Sicht der Dinge (z.B. „Das war doch schon immer so…“, „Das ist doch alles Verschwörungs-Theorie!“).

Es muß akzeptiert werden daß er auf seinem Lebensweg da ist wo er ist, und es ist sein Geburtsrecht weiter zu schlafen. Auch wenn sein Verhalten Sand im Getriebe anderer bedeutet: sein Leben ist sein Leben, sein Weg ist sein Weg.

Aber dezent und liebevoll an seine Tür zu klopfen um ihm Mittel und Methoden für eine höhere Lebensqualität schmackhaft zu machen ist erlaubt. Und das ist der Job von STGRONGTOOLS.

 

Identifikationen

Identifikationen sind von Übel. Sie sind alle falsch und machen krank. Wer das einmal versteht ist auf der „Gewinner“-Seite, und kreiert als Nebeneffekt ringsum win-win-Situationen.

Identifikationen sind DAS Übel. Ich bin links, ich bin rechts, grün oder rot, ich bin Sozialist, Kommunist, Katholik oder Moslem…ich vertrete diesen oder jenen Standpunkt.“ Je gesunder Sie werden, je mehr sich Ihre Systeme wieder harmonisch aufeinander einstellen, und die Selbheilungs-Kräfte aktiviert werden… je mehr Sie wieder Klar-Sicht gewinnen… desto eher schmunzeln Sie über all diese Konzepte.

Sie werden keinen Standpunkt mehr brauchen, keine Religion, keine Ideologie, die Sie „ver-treten“ müssen. Sie werden einfach ein normaler Mensch sein, „sich selbst ein Licht“, frei.

Es ist um so vieles angenehmer, natürlich zu sein. Und wenn es gilt zu agieren, müssen Sie sich nicht erinnern welches denn „Ihr Standpunkt“ oder „Ihre Meinung“ ist, sondern können spontan Gebrauch machen von Ihrem gesunden Menschenverstand. Der kennt keine Standpunkte und Meinungen, sondern nur spontane Wahrheit und Klarheit.

Wie heißt es doch? „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich´s gänzlich ungeniert.“ Auf Ihren zurecht gezimmerten, ideologisch- oder politisch korrekten Ruf werden Sie dann auch gerne verzichten. Der ist einfach zu eng und somit eine Beleidigung für das Potential eines Menschen.

Der Ruf den Sie ab jetzt zunehmend haben werden ist der eines authentischen, mitfühlenden und freien Menschen.

Identifikationen sind Ballast. Sie werden von Ihnen abfallen wie im Herbst das Laub von den Bäumen, und Sie werden sich befreit fühlen.

Es sind Krücken, Gehhilfen für Kranke oder Behinderte. Aber doch nicht für erwachsene Menschen wie Sie, oder?

David Rockefeller war ein Fan von homöopathischer Medizin, weil er gute Heilungs-Erfahrung damit gemacht hat. Aber seine Identifikation, sein notorischer Antrieb war es, aus allem Geld machen zu müssen.

Und so wurden homöopathische Mittel vehement von ihm bekämpft. Entsprechende (üblicherweise wirkungslose und oft gesundheitsschädliche) Pharma-Präparate hat er gefördert, weil sie mehr Gewinn brachten.

Ein armes Würstchen, das sich selbst etwas vorlügt, weit von eigener Wahrheit und Aufrichtigkeit  entfernt, gierig, seelisch verkrüppelt, ohne Sicht fürs Wesentliche. Und die Welt scheint voller Rockerfellers zu sein, noch.

„Männer sind Kinder in langen Hosen und einem Bankkonto.“ Zsa Zsa Gabor

Kommt Ihnen derlei bekannt vor? Sie fühlen sich gezwungen weiterhin mitzuspielen, weil sonst Job und Karriere und somit (vermeintlich) Ihre Existenz auf dem Spiel stehen?

Und Sie fühlen sich in der Zwick-Mühle, weil Sie meinen fortan moralischer sein zu müssen?  – Gar nichts müssen Sie! Es gibt NICHTS zu tun, nur zu verstehen und sich selbst und der Natur, dem „Großen Ganzen“ zu vertrauen.

Aber Sie müssen sich einen Ruck dazu geben und bereits sein vom Leben auf die „richtige Seite“ geführt zu werden. Sie müssen eine Entscheidung treffen. Ganz ohne Einsatz geht´s nun mal nicht.

 

Sie müssen nichts ändern, auf nichts verzichten!

Wer zurück möchte auf den Weg der Vernunft, der Natürlichkeit, der Harmonie… bekommt so viel Bonus und Kredit vom Leben wie er braucht für eine natürliche Abnabelung.
Und so müssen Sie auf NICHTS verzichten und NICHTS ändern. Änderung geschieht automatisch durch Verstehen (und somit Integrieren) der Zusammenhänge, durch Bewusstheit.

Sie brauchen sich nur auf die Frequenz der Natur, auf die natürlichen Abläufe einstellen. Die Natur als Wesen alles Seins, als höchste Instanz hat ein Höchstmaß an Intelligenz.

Verbunden mit einem Höchstmaß an Interesse, Sie wieder gesund zu machen, gibt es nichts auf dieser Welt was Ihre Gesundheit, Ihr Wohlergehen effektiver wieder herstellen könnte.

Das ist meine Erfahrung als ehemaliger, ziemlich verschlafener Großverdiener und Crackpot, der aber wohl die Kurve gekriegt und sich auf den Weg der Natur und somit auf sich selbst eingelassen hat.

Es gibt nichts zu verlieren außer den Dingen die es nicht wert sind und somit Ballast bedeuten.

Nichts gegen ein gutes Einkommen, das ist normal. Aber wenn das auf Kosten anderer eruiert wird, nicht im Einklang mit der Natur, der Existenz…gibt´s auf Dauer Ärger mit selbiger.

Und den gilt es zu vermeiden. Und dafür gibt´s Lebensgesetze und – Hilfen, die einen bei Bedarf auch wieder zurück holen. Dahin wo man hingehört. In ein Leben in Einklang mit sich selbst und dem Ganzen. So einfach sich das anhört, so einfach ist es auch.

„Männer sind Kinder in langen Hosen und einem Bankkonto.“ Zsa Zsa Gabor

Das wollen Sie sich doch am Ende nicht nachsagen lassen, oder?

 

Möglichkeiten

Neben der hier schon erwähnten Möglichkeit meine Vorträgen zu besuchen oder ein individuelles Coaching zu nehmen, verfügt STRONGTOOLS über ein weltweites Netz an exzellenten Therapeuten sowie auf die jeweiligen Therapien spezialisierte Resorts.

„Die Wiederentdeckung des Lebendigen“